Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Vicky Cristina Barcelona

USA, Spanien 2008

DVD 92min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Woody Allen
Drehbuch
Woody Allen
Kamera
Javier Aguirresarobe
Produzent
Letty Aronson, Stephen Tenenbaum, Gareth Wiley
Stimme
Christopher Evan Welch
Schauspiel
Scarlett Johansson, Patricia Clarkson, Javier Bardem, Penelope Cruz, Kevin Dunn, Pablo Schreiber, Rebecca Hall, Lluís Homar, Joel Joan, Abel Folk
Awards
Oscar: Beste Nebendarstellerin für Penelope Cruz
Genre
Komödie, Liebesfilm
Inhalt
Zwei sehr unterschiedliche junge Amerikanerinnen verbringen den Urlaub in Barcelona. Das unverblümte Angebot eines spanischen Malers, der sie in einer Bar anspricht, doch eine gemeinsame Nacht zu verbringen, ist der Beginn eines verführerischen Reigens - und dann taucht auch noch die Ex-Frau des Künstlers auf... Temporeiche und äußerst witzige Woody Allen-Komödie, in der alle Darsteller zur Höchstform auflaufen.(x)

Kommentare

3 Punkte von Bodo Morten:
Wenn man Woody Allen vergöttert kommt man selbstverständlich nicht umhin, sich sein neuestes Machwerk zu Gemüte zu führen. Auch die Besetzung ist dabei viel versprechend, zwei hinreißende Hollywoodschönheiten, die durch Rebecca Hall eine ebenbürtige Ergänzung finden. Ist man durch die Werbung im Vorfeld noch dazu darüber informiert, dass es sich um eine Ode an die weibliche Schönheit und die Liebe handelt, steht dem Filmgenuss nichts mehr Wege. Doch leider tritt, nachdem man sich an der versprochenen Schönheit satt gesehen hat, Ernüchterung ein. Gemessen an dem was man bei Woody Allen an Witz gewöhnt ist, war das kein witziger Film. Und da auch ansonsten nichts weltbewegendes passiert, außer dem experimentellen Liebesleben der Protagonistinnen, fragt man sich was dieser Film sollte. Allen versucht sich daran die Weiblichkeit hymnisch zu besingen, vergisst darüber aber leider, dass ein wenig Inhalt auch nicht verkehrt wäre. Möchte man das Klischee der Altherren-Phantasie vermeiden, kann man den Film nur als durchschnittlichen Beziehungsfilm bezeichnen. Die Komödie fehlt leider vollends.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb