Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Der Informant
The Informant

USA 2009

DVD, BLU 104min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
DVD:, Deutsch, Englisch, Spanisch   BLU:, Deutsch, Englisch, Italienisch, Thai   
Untertitel
DVD:, Deutsch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch   BLU:, Deutsch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch   
Regie
Steven Soderbergh
Kamera
Steven Soderbergh
Schauspiel
Matt Damon, Ludger Pistor, Clancy Brown, Frank Welker, Patton Oswalt, Joe Chrest, Melanie Lynskey, Paul F. Tompkins, Thomas F. Wilson, Candy Clark, Joel McHale, Rick Overton, Ann Dowd, Scott Adsit, Ann Cusack, Scott Bakula, Raymond Ma, Rusty Schwimmer, Arden Myrin, Tom Smothers
Empfohlen von
Mitarbeiter
Genre
Drama, Komödie
Stichworte
Agenten

Kommentare

4 Punkte von Lars Tuncay:
Der Typ mit dem Toupet, dem Schneutzer und der großen Brille sieht schon ziemlich weltfremd aus – so wie man sich einen Wissenschaftler eben vorstellt. Doch Mark Whitacre (Matt Damon) ist nicht nur das, sondern ebenso Multimillionär und FBI-Agent. Was sich wie ein schlechter Groschenroman liest, ist die wahre Geschichte eines Mitarbeiters des Agrarkonzerns ADM, der Anfang der Neunziger vom Angestellten zum Informanten wird und sich dabei immer tiefer in dem Konstrukt seiner eigenen Phantasie verliert. Oder ist am Ende doch alles wahr, was Whitacre dem FBI und uns da in seinen Off-Monologen auftischt? Regisseur Steven Soderbergh lässt uns bewusst von Anfang an im Unklaren über die Motive und die geistige Zurechnungsfähigkeit seiner Hauptfigur. Whitacre treibt irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, gesegnet mit einer lebendigen Phantasie und einer unbändigen Naivität, die den zuständigen Agenten Brian Shepard (Scott Bakula) zur Weißglut treibt. Wie schon die „Oceans“-Remakes inszenierte Soderbergh die Verfilmung des Buchs von Kurt Eichenwald als beschwingt-lockeres Schelmenstück und unterlegt nahezu jede Szene mit dem Swing der Sechziger. „Der Informant“ verkommt aber nie zur platten Bond-Persiflage, sondern bleibt jederzeit anspruchsvolle Unterhaltung. Das ist nicht zuletzt auch Matt Damons Verdienst, der Mark Whitacre mit glaubwürdiger Überzeugung verkörpert und die bislang beste Leistung seiner Karriere vorlegt.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb