Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

The Tree of Life

USA 2011

DVD, BLU 133min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
DVD:, Deutsch, Englisch   BLU:, Deutsch, Englisch   
Untertitel
DVD:, Deutsch   BLU:, Deutsch   
Regie
Terrence Malick
Kamera
Emmanuel Lubezki
Musik
Alexandre Desplat
Produzent
Brad Pitt, Dede Gardner, Sarah Green, Grant Hill
Schnitt
Jay Rabinowitz, Hank Corwin
Schauspiel
Brad Pitt, Sean Penn, Jessica Chastain, Fiona Shaw, Tamara Jolaine, Kari Matchett, Michael Showers, Lisa Marie Newmyer, Marlane Barnes, Joanna Going, Margaret Hoard, Kimberly Whalen, Jennifer Sipes, Mary Anzalone, Patrick Bertucci, Cole Cockburn, Alexandria Deberry, Sharon Garrison, Jackson Hurst, Adam Kang, Crystal Mantecon, Jodie Moore, Anne Nabors, Chris Orf, Robin Read, Tom Townsend, Debbi Tucker, Will Wallace, Hannah Wells
Awards
Cannes: Goldene Palme
Genre
Drama
Stichworte
Familie
Inhalt
Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Vordergründig scheint die Welt in Ordnung. Alles geht seinen gewohnten Gang, jeder hat seinen Platz in der Gesellschaft. Der sonntägliche Kirchgang gehört ebenso zum festen Ritual wie die gemeinsamen Mahlzeiten im Kreis der Familie. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter (Jessica Chastain) hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater (Brad Pitt) hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Er will ihn stärken für das „richtige, feindliche Leben“. Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen. Als er im Laufe seiner Kindheit mit Krankheit, Leid und Tod konfrontiert wird, verdüstert sich seine heile Kinderwelt und erscheint ihm immer mehr als undurchdringliches Labyrinth. In der modernen Welt fühlt sich der erwachsene Jack (Sean Penn) als verlorene Seele, ständig auf der Suche nach dem großen Plan, der im Wandel der Zeit unveränderbar bleibt und in dem jeder seinen festen Platz hat. Ein tiefgreifendes Ereignis führt ihn schließlich zu einer wunderbaren Erkenntnis.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb