Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Der Hobbit - Smaugs Einöde
The Hobbit: The Desolation of Smaug

USA, Neuseeland 2013

DVD, BLU 161min

Standort

WestEnd Fantasy

Sprachen
DVD:, Deutsch, Englisch, Französisch   BLU:, Deutsch, Englisch, Französisch   
Untertitel
DVD:, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch   BLU:, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch   
Regie
Peter Jackson
Drehbuch
Peter Jackson, Fran Walsh, Guillermo Del Toro, Philippa Boyens
Kamera
Andrew Lesnie
Musik
Howard Shore
Produzent
Peter Jackson, Carolynne Cunningham
Literaturvorlage
J.R.R. Tolkien
Schnitt
Jabez Olssen
Schauspiel
Cate Blanchett, Orlando Bloom, Martin Freeman, Benedict Cumberbatch, Ian McKellen, Evangeline Lilly, Stephen Fry, Lee Pace, James Nesbitt, Ken Stott, Luke Evans, Richard Armitage, Graham McTavish, Mikael Persbrandt, William Kircher, Stephen Hunter, Sylvester McCoy
Awards
BAFTA für Benedict Cumberbatch
Genre
Fantasy, Abenteuerfilm
Stichworte
Magie/Zauber/Hexen, Literaturverfilmung
Inhalt
Peter Jackson setzt seine Saga von Mittelerde fort und präsentiert in "Der Hobbit: Smaugs Einöde" die Abenteuer von Bilbo Beutlin, der seine epische Mission fortführt: Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht er das verlorene Zwergenreich Erebor zu befreien. Die Gefährten erreichen schließlich den Einsamen Berg, wo sie sich der größten Gefahr stellen müssen - einem Monster, das alle bisherigen an Grässlichkeit übertrifft: Der Drache Smaug fordert nicht nur den ganzen Mut der Gefährten heraus, sondern stellt auch ihre Freundschaft auf eine harte Probe - bis sie sich schließlich fragen müssen, ob ihre Reise überhaupt noch einen Sinn ergibt.(p)

Kommentare

4 Punkte von lasonrisaescondida:
Man weiß ja schon, was einen erwartet, eine epische Sage um den Ring der Macht und hier im speziellen der Part der Zwergenreise zu Smaug, dem eigentlich sehr einsamen Drachen, der unsere Sympathie verdient. Die lange Zeit des Filmepos verweilt man in wunderschönen Bildern, wird vom Klirren und Prasseln der Münzen und Schätze in "Smaugs Reich" bezirzt und in gewohnter Bildgewalt durch die Ländereien geführt. Alles sehr schön, wenngleich nicht neu, aber irgendwo muss ja aus dem Buch ein Dreiteiler mit viel Überlänge werden. Darin kann man sich dafür ausgezeichnet einfach häuslich einrichten und ein paar Stunden die Welt da draußen verblassen lassen.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb