Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Die Verurteilten
The shawshank redemption

USA 1994

DVD 142min

Standort

WestEnd Drama - Hollywood

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Frank Darabont
Drehbuch
Frank Darabont
Kamera
Roger Deakins
Musik
Thomas Newman, Wolfgang Amadeus Mozart
Literaturvorlage
Stephen King
Schauspiel
Morgan Freeman, Bob Gunton, Tim Robbins, Clancy Brown, William Sadler, Gil Bellows, James Whitmore, Joseph Ragno, Robert Haley
Genre
Drama, Kriminalfilm
Stichworte
Gefängnisfilm
Inhalt
Ein Bankmanager, der unschuldig ins Gefängnis gekommen ist, kann nach vielen Jahren fliehen und den verbrecherischen Gefängnisdirektor überführen. Eindrucksvoll gespieltes Gefängnisdrama nach einer Kurzgeschichte von Stephen King.

Kommentare

2 Punkte von sledzik:
Eindrucksvoll gespielt – das schon, besonders von Morgan Freeman. Sein ausdruckstarkes Gesicht, das mehr und mehr an die Textur der steinernen Mauern von Shawshank erinnert, aber gleichzeitig Lebendigkeit, Güte und Mitgefühl ausstrahlt, dominiert diesen Film. Auch Tim Robbins hat einige erinnernswerte Momente, wenn er sich zum Beispiel betont beiläufig und langsam aus dem usurpierten Direktorensessel erhebt, dabei aber eigentlich voller Anspannung auf die Kadenz der Mozart-Arie wartet. Schade, daß diese fähigen Schauspieler sich in pathetischen Phrasen nach bester Hollywood-Manier verausgaben müssen. Der unschuldig verurteilte, gebildete Banker doziert über die Wirkung der Musik, der alternde schwarze Mörder trifft in der dritten Bewährungsanhörung endlich den richtigen Ton („Ich blicke zurück und sehe, wer ich damals war: Ein junger, dummer Kerl, der eine furchtbare Tat begangen hat. Ich würd gern mit ihm reden.“). So bleiben leider nicht nur die Mitgefangenen bloße Abziehbilder, sondern auch die Hauptdarsteller. Zu allem Überfluß gibt’s pünktlich zur spektakulären Flucht ein Gewitter. Wirkliche Spannung kommt bei dieser Dramaturgie nicht auf. Zwei Punkte gibt’s aus Sympathie für Freeman und Robbins, für ein paar gelungen humorvolle Szenen rund um die Gefängnisbibliothek und für den denkbar kurzen Thriller-Moment mit Tommy und dem Direktor auf dem Hof.

5 Punkte von jopo:
super film mit spitzen bestzung und ausdrucksstarken darstellern

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb