Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Hass
La haine

Frankreich 1995

DVD 97min

Standort

WestEnd Drama - Europa & Welt

Sprachen
Deutsch, Französisch   
Kommentar schreiben
Regie
Mathieu Kassovitz
Drehbuch
Mathieu Kassovitz
Kamera
Pierre Aïm
Musik
 Assassin, Frank Loesser
Produzent
Cristophe Rossignon
Schauspiel
Vincent Cassel, Mathieu Kassovitz, Zinedine Soualem, Karin Viard, Said Taghmaoui, Philippe Nahon, Vincent Lindon, Benoit Magimel, Francois Levantal, Hubert Kounde, Edouard Montoute, Marc Duret, Choukri Gabteni
Awards
César: Bester Film
Cannes: Beste Regie für Mathieu Kassovitz
Empfohlen von
Martin, Miriam, Mitarbeiter
Genre
Drama
Stichworte
Schwarz-Weiss, Milieudrama
Inhalt
Eindringliche, schonungslose Studie zum Leben von Jugendlichen und der Gewalt in einer Pariser Trabantenstadt. (s/w)

Kommentare

3 Punkte von stefan:
der beste film aller zeiten!!! auch in der orginalfassung sehr sehenswert! also: unbedingt ausleihen! ;)

5 Punkte von stefan:
upps! punkte total uebersehen.

5 Punkte von anonym:
sehr guter Film

5 Punkte von chriskrank:
bis jetzt ging alles gut... bis jetzt. wer in der schlussszene des films nicht fassungslos ist, muss zwischenzeitlich irgendwie eingeschlafen sein. denn der film schockiert nicht durch bloße Gewalt- oder sexszenen (die fast überhaupt nicht vorkommen), sondern durch die brutale realität eines vorstadtgetthos in frankreich. drei freunde, ein revolver, ein schwerverletzter gangführer im krankenhaus: mehr braucht die handlung nicht, um eine packende, mitreißende atmosphäre zu entwickeln. Denn: "Wenn er stirbt, kill ich nen Cop!" am ende, wenn der sprecher seine botschaft aus den boxen entlässt, und man auf schwarzem bildschirm nur noch den schuss hört, fragt man sich nur noch: "wer jetzt?" für alle gesellschaftskritiker gefundenes fressen!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb