Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

The Blues Brothers

USA 1979

DVD 142min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/Musikfilm (K)

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch, Portugiesisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch, Ungarisch   
Regie
John Landis
Drehbuch
Dan Aykroyd, John Landis
Kamera
Stephen M. Katz
Produzent
Robert K. Weiss
Schauspiel
Steven Spielberg, Carrie Fisher, Frank Oz, Dan Aykroyd, Henry Gibson, Stephen Bishop, John Landis, John Candy, Charles Napier, James Brown, Kathleen Freeman, Steven Williams, Joe Walsh, Ray Charles, Eddy Donno, John Lee Hooker, John Belushi, Cab Calloway, Aretha Franklin
Genre
Action, Musikfilm, Komödie
Inhalt
Der Kultfilm der 80er-Jahre: Zwei Kleinganoven versuchen nach der Entlassung aus dem Gefängnis ihre alte Band, die "Blues Brothers" wieder zusammenzustellen, um mit einem Benefizkonzert das Waisenhaus, in dem sie aufwuchsen, vor der Schließung zu bewahren. Furiose Autoverfolgungen, obercoole Sprüche und tolle Musik u.a. von James Brown, Aretha Franklin und Ray Charles.

Kommentare

3 Punkte von Cornelia:
Nachdem Jake Blues gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, besucht er mit seinem Bruder Elwood einen charismatischen Gottesdienst. Hier hat er eine Eingebung: Es ist sein Auftrag, gemeinsam mit seinem Bruder das katholische Waisenheim zu retten, in welchem beide aufgewachsen sind. Dieses benötigt nämlich 5000$ für die Zahlung von Steuerun innerhalb von 11 Tagen. Die beiden möchten das Geld dadurch auftreiben, dass sie ein Benefizkonzert mit ihrer alten Band - den Blues Brothers - veranstalten. Nur leider haben sie weder die Mitglieder der Band, noch Instrumente, noch eine Konzerthalle, noch Publikum und Geld ja schon gar nicht. Die Komödie enstand aufgrund eines erfolgreichen Sketches innerhalb der amerikanischen Sendung "Saturday Night Live" und gilt als Kultfilm der frühen 80. Aus heutiger Sicht ist er eher nicht mehr so umwerfend, allerdings ist er zu empfehlen, wenn man Musiklegenden wie Aretha Frankin, James Brown und Cab Calloway alle zusammen singend in einem Film sehen will

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb