Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Black Hawk Down

USA 2002

DVD 138min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Ridley Scott
Kamera
Slawomir Idziak
Musik
Hans Zimmer
Produzent
Ridley Scott, Jerry Bruckheimer
Schauspiel
Ewan McGregor, Orlando Bloom, Tom Hardy, Jason Isaacs, Ewen Bremner, Sam Shepard, William Fichtner, Eric Bana, Josh Hartnett, Tom Sizemore, Ron Eldard
Empfohlen von
Mitarbeiter
Genre
Action
Stichworte
Kriegs-/Antikriegsfilm
Inhalt
Virtuos inszenierter, bombastischer und nicht unumstrittener Kriegsfilm über den US-Somalia-Einsatz 1993.

Kommentare

2 Punkte von Jan:
BHD thematisiert das „Engagement“ der USA in Somalia Anfang der 90er Jahre. Auf die politischen Umstände wird aber so gut wie gar nicht eingegangen. Der Film zeigt einen Einsatz mehrerer Spezialeinheiten, der zu einem Desaster für beide Parteien wird. Scott hat die authentische Geschichte in beeindruckende Bilder gepackt, die hektischen Schnitte lassen einen nie zur Ruhe kommen. Mal wirkt es wie ein Videoclip oder Werbefilm, mal haben die Bilder Doku Charakter. Hans Zimmers Score ist mal wieder genial und erzeugt Gänsehautatmosphäre. Das Ensemble macht seine Sache durchaus gut und überzeugend, selbst Josh Hartnett nimmt man den Soldaten ab. Hinzu kommt die tadellose DVD Präsentation. Der DD 5.1 Track macht das Heimkino zum Kriegsschauplatz. Die Extras sind auch allesamt sehr sehenswert. Obwohl der Steifen von Bruckheimer produziert wurde, sind die patriotischen Ausbrüche während des Films erträglich. Auf jeden Fall ansehen, auch wenn man mit Kriegsfilmen sonst nicht soviel am Hut hat.

1 Punkte von Leif Magne Tangen:
I do agree with jan on but one point. the question over how authentic of this version is under siege for my sake. The film has a great cut and as jan said a great soundtrack, but it is annoying of all the "return of the hero" and "hero" themes with a healing effect on american guilt over their many military operations in the world the last 50 years. But, Tom Seizemore is such a cool actor and ridley have made worse movies the latest years (HANNIBAL).

3 Punkte von DanielS.:
„Black Hawk Down“ setzt neue Maßstäbe was Ausstattung, Effekte und Kamera im Kriegsfilm betrifft. Handlungsgrundlage ist eine Operation des US Militärs im Oktober 1993, wo es galt, hohe somalische Milizen in Mogadischu gefangen zu nehmen. Als ein „Black Hawk“ - Hubschrauber von somalischen Milizen abgeschossen wird, gerät die Operation außer Kontrolle, und die amerikanischen Soldaten werden zu Gejagten. Ridley Scott gelingt es, mit diesem Film die Kriegshandlungen so nah wie noch nie darzustellen. Zuviel Tiefgang darf man von diesem Film allerdings nicht erwarten. Das übliche Soldaten – Helden – Epos und die Gut/Böse - Diskussion wird zwar auch mal wieder bedient, aber nicht überstrapaziert. Die Action steht für Scott eindeutig im Vordergrund. Besetzungstechnisch ist der Film ebenfalls gelungen. Eine Bemerkung, die ich hier noch loswerden muss: Dieser Einsatz hatte ausnahmsweise einen humanitären Hintergrund nach dessen desaströsem Ende sich die USA schwer taten, an weiteren UNO - Einsätzen teilzunehmen.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb