Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Animatrix
The Animatrix

USA 2002

DVD 89min

Standort

WestEnd Trick/ Anime

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch   
Regie
Peter Chung, Andy Jones, Yoshiaki Kawajiri, Koji Morimoto, Shinichiro Watanabe, Takeshi Koike, Mahiro Maeda
Drehbuch
Andy Wachowski, Larry Wachowski, Peter Chung, Yoshiaki Kawajiri, Koji Morimoto, Shinichiro Watanabe
Musik
Don Davis, Machine Head,  Photek
Produzent
Andy Wachowski, Larry Wachowski, Michael Arias, Spencer Lamm
Stimme
Keanu Reeves, Tress MacNeille, Carrie-Anne Moss, Tom Kenny, Kath Soucie, Jill Talley, Dwight Schultz, Akio Ôtsuka, Clayton Watson, Julia Fletcher, Victor Williams, Terrence 'T.C.' Carson
Schauspiel
Pamela Adlon
Genre
Trick/Animation, Science-Fiction
Stichworte
Dystopien, Computeranimation, Zeichentrick, Weltraum, Aufstand / Revolte / Rebellion
Inhalt
Acht Zeichentrick-Kurzfilme zum Thema "Matrix".

Kommentare

5 Punkte von titii:
Animatrix ist eine Kurzfilmsammlung bestehend aus 9 komplett am Computer produzierten Filmen. Dies klingt zunächst dröge, ABER: alle Filme sind stilistisch vollkommen verschieden und alle sind auf ihre Art absolut sehenswert. Das Spektrum reicht von größtmöglichem Realismus über klassischen Animelook bis hin zum LSD-tauglichen Farbenmeer. Inhaltlich verbindet sie alle der gemeinsame Anspruch, die Idee und die Möglichkeiten der Matix, wie man sie aus den Kinofilmen kennt, fortzusetzten. Teilweise werden vollkommen von den Kinofilmen losgelöste Geschichten erzählt, teilweise ergänzen sie Informationen zu den Filmen, wie zum Beispiel das Schicksal der Crew, die Zion vor den grabenden Maschinen warnt. Nicht jedem wird jeder Kurzfilm gefallen, aber das was dann gefällt, umsomehr!

5 Punkte von Tino:
Großes Kino. Am besten ihr leiht euch einen Videobeamer aus und schaut die Filmchen auf Nachbars Hauswand.

3 Punkte von anonym:
Mmmh. So richtig verstehe ich nicht warum diese Reihe von verschiedenen Regiesseuren besser aufschlussreicher sein sollen. Das einzige was mensch loben kann an diesen Teilen sind die gelungenen Animationen, auch die Handgezeichnete Story überzeugt. Ansonsten haben diese Kurzfilme nicht sehr überzeugen können. Mein Fazit: Für Matrixfans ist es sicherlich ein Genuss aber für Leutz die nichts damit zu tuen haben pure langeweile.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb