Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Süsses Gift
Merci pour le chocolat

Frankreich, Schweiz 2001

DVD 97min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Französisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Claude Chabrol
Drehbuch
Claude Chabrol, Caroline Eliacheff
Kamera
Renato Berta
Musik
Matthieu Chabrol
Produzent
Jean-Louis Porchet
Literaturvorlage
Charlotte Armstrong
Schauspiel
Isabelle Huppert, Michel Robin, Rodolphe Pauly, Isolde Barth, Brigitte Catillon, Anna Mouglalis, Jacques Dutronc, Véronique Alain, Lydia Andrei, Mathieu Simonet
Genre
Drama, Thriller
Inhalt
Was braut die Schokoladenfabrikantin Mika da zusammen und bringt es ihrem Schwiegersohn all-abendlich in der heißen Schokolade ans Bett? Chabrols pianolastige Verneigung vor Alfred Hitchcock gelang dem Altmeister erstaunlich kompakt. Dutronc und Huppert sind ein gutes Paar und auch sonst wissen die Darsteller zu überzeugen.

Kommentare

5 Punkte von plug:
Wieder ein Meisterwerk von Claude Chabrol. Niemandem gelingt eine so facettenreiche und bösartige Betrachtung der französischen Oberschicht. Die Erbin eines reichen Schokoloadenfabrikanten ist rätselhaft. Rätselhaft böse...ihre Liebsten haben unnatürliche Unfälle und nur ihr Stiefsohn kommt ihr langsam auf die Schliche. Dieses Tragische Familienportrait besticht mit Zynismus und krudem Humor und wiedermal eine fabelhaft Isabelle Hubert in der Hauptrolle. Was will man mhr zu Baguette und Wein? Das muss dieses Filmchen sein!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb