Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Ring
The Ring

USA 2002

DVD 110min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Horror

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Arabisch, Bulgarisch   
Regie
Gore Verbinski
Drehbuch
Ehren Kruger
Kamera
Bojan Bazelli
Musik
Hans Zimmer, Neil Brand
Produzent
Walter F. Parkes, Roy Lee
Literaturvorlage
Kôji Suzuki
Schauspiel
Brian Cox, Naomi Watts, Daveigh Chase, Jane Alexander, Alan Blumenfeld, Amber Tamblyn, David Dorfman, Martin Henderson, Keith Campbell, Lindsay Frost
Awards
Saturn Award: Best Horror Film
Saturn Award: Best Actress für Naomi Watts
Genre
Horror, Thriller
Stichworte
Psychothriller
Inhalt
Remake des japanischen Kult-Horror-Streifens, der unzählige Nachahmer fand, und schließlich für den amerikanischen Markt neu aufbereitet wurde.

Kommentare

5 Punkte von anonym:
der film ist einfach der hammer!!!

4 Punkte von Raban:
The ring ist Horror vom feinsten. Bis zum Schluss weiß man nicht, worum genau es geht und was der Titel des Films mit dem Film selbst zu tun hat. Aber das Ende hat es dann wirklich in sich und beantwortet fast alle Fragen. Unter der Oberfläche der Handlung gibt’s sogar noch eine Botschaft: Videofilme schauen kann tödlich sein, zumindest für die Phantasie des Zuschauers. Das Publikum im Kino ging wie gelähmt aus dem Saal und fast jeder fragte sich, ob er wohl innerhalb der nächsten Woche angerufen werde, warum – das sollte nun wirklich keiner hier verraten, aber wer gern in die Abgründe der menschlichen Seele schaut, für den ist dieser Film ein Muss, alle anderen sollten ihn keinesfalls allein ansehen!

4 Punkte von Crust:
Auf Hochglanz getrimmtes Hollywood-Remake von den asiatischen Ringu- & Ring Virus-Filmen, welches aber zugegeben durchaus zu gefallen weiss. In meistens ruhigen, aber beständig das Grauen transportierenden Bildern wird einem die Geschichte über und um ein kleines Mädchen, das Schreckliches erleiden musste und ein seltsames Videoband, nach dessem Anschauen man nur noch eine Woche zu leben hat, erzählt. Perfider und abgründiger Grusel für den gemütlichen Filmabend mit dem Partner ;-).

5 Punkte von mrs.hippie:
der einzige horror-film, der es nicht nur auf sinnloses gemetzel und abgeschlachte anlegt. selbst nach dem dritten mal bekommt man noch angst. kurz: es lohnt sich!!!

5 Punkte von Alienna:
Perfekte Geschichte, schaurige Gruseleffekte und beeindruckende Musik!!! Der Film erzählt die Geschichte einer Reporterin, welche den seltsam grausigen Tod ihrer Nichte aufklären will. Dabei stößt sie auf die Geschichte eines kleinen Mädchens und deckt nach und nach das Rätsel ihres Lebens auf. Shockeffekte und die gute Besetzung krönen den Film - super Horrorfilm !!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb