Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Das fliegende Klassenzimmer

BRD 2002

DVD 110min

Standort

WestEnd Kinderfilm - Abenteuer

Sprachen
Deutsch   
Regie
Tomy Wigand
Drehbuch
Franziska Buch, Henriette Piper, Hermine Kunka
Kamera
Peter von Haller
Musik
Niki Reiser, Biber Gullatz
Produzent
Uschi Reich, Peter Zenk, Susanne van Lessen
Literaturvorlage
Erich Kästner
Schauspiel
Ulrich Noethen, Sebastian Koch, Frederick Lau, Anja Kling, Piet Klocke, Constantin Gastmann, Hauke Diekamp, François Göske, Nicky Kantor, Daniela Obermeir, Philipp Peters-Arnolds
Genre
Abenteuerfilm, Kinderfilm
Stichworte
Literaturverfilmung
Inhalt
Neuverfilmung des beliebten Stoffes von Erich Kästner.

Kommentare

5 Punkte von Tino:
Die fünf Internatsschüler Jonathan, Martin, Uli, Kreuzkamm junior und Matz haben einen alten Eisenbahnwagon als Geheimtreff entdeckt, in dem sie ein Skript zu einem revolutionären Theaterstück finden. Es trägt den Namen: "Das fliegende Klassenzimmer". Doch das Skript gehört dem Nichtraucher, der die Jungs in seinem Wagon erwischt. Der Nichtraucher erlaubt ihnen das Stück zu verwenden, nur ahnen die fünf noch nicht, dass sie damit alte Wunden ihres Direktors aufreißen und für viel Wirbel im Internat sorgen. Als ob die Externen nicht schon genug Ärger machen würden. Der Film lehnt sich eng an das Original von Erich Kästner und verlagert den Schauplatz zu den Thomanern nach Leipzig. Der Klassiker wird dabei mit Bravur in die heutige Zeit geholt. Wirklich wichtige Werte wie Freundschaft, Respekt, Vertrauen, Mut und Courage werden überzeugend und authentisch hochgehalten und zwar ohne, dass auf irgendeine Art und Weise Langeweile aufkommen könnte. Man fiebert die ganze Zeit auf ein Happy End zu, während dem letztendlich viele Taschentücher im Kino die Runde machten. Großer Film auch für große Kinder.

5 Punkte von anonym:
Ganz tolle Verfilmung des Kästner-Buches. Spielt auch noch in Leipzig. Für Kleine und Große sehenswert!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb