Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Sein und Haben
Être et avoir

Frankreich 2002

DVD 104min

Standort

WestEnd Doku - Lebensräume

Sprachen
Französisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Nicolas Philibert
Kamera
Katell Djian, Laurent Didier, Hugues Gemignani, Nicolas Philibert
Musik
Philippe Hersant
Produzent
Gilles Sandoz
Auftritt
 Alizé,  Axel,  Guillaume,  Jessie, Georges Lopez
Empfohlen von
Mitarbeiter
Genre
Dokumentation
Stichworte
Schule/Uni, Doku - Lebensräume
Inhalt
Vielbeachteter Dokumentarfilm über eine französische Dorfschule.

Kommentare

5 Punkte von anonym:
George Lopez ist der einzige Lehrer einer kleinen, verträmten Dorfschule in der Aubergne (Zentralfrankreich). Seine Klasse setzt sich aus Kindern aller Altersstufen zusammen. Das Team um Nicolas Philibert, begleitete die Klasse über ein Jahr, um das Wunder des Lernens zu dokumentieren. Der Fokus liegt dabei weniger auf der Kritik am französischen Schulsystem oder in der Analyse der didaktischen Methoden von Georges Lopez. Das Augenmerk wird eher auf die Beziehung zwischen den Schülern und dem Lehrer, sowie dem gesamten Lernumfeld in der Schule gelegt. Letzteres ist von Solidarität und tiefem Respekt geprägt. Der Lehrer strahlt eine Ruhe und natürliche Autorität aus, wenn er die großen Charaktäre seiner Klasse umsorgt. Den Kindern ist in jeder Situation anzumerken, dass sie volles Vertrauen in ihren Lehrer setzen. Das ganze wurde so spannend in Szene gesetzt, dass man hier von dem Gegenteil einer trockenen Dokumentation sprechen kann. Der Film ist Pflicht für alle Pädagogen und für die anderern einfach nur schön.

5 Punkte von mark:
ein wunderbarer und einfühlsamer film. eine außergewöhnliche dokumentation über die beziehungen zwischen dem einzigen lehrer in einem abgelegenen französischen bergdorf und seinen schülern. sensibel und tiefsinnig gedreht, wird einem hier vor augen geführt, wie wichtig und bedeutsam lehrer-schüler-beziehungen sein könn(t)en. schule und pädagogik stehen in diesem film für die grundlegendste funktion, die sie haben: gelernt wird für's leben. sensibel gefilmt, tiefsinnig in szene gesetzt und montiert, ist der film eine kleine perle unter den unzähligen dokumentationen menschlicher beziehungen...SEIN UND HABEN geht unter die haut und findet den weg genau ins herz.

5 Punkte von Liv:
"Sein und Haben" ist ein Film mit äußerstem Gefühl für Tempo und Rythmus - die Montage der Einstellungen konnte besser nicht gelingen. Im seichten Wechselspiel seiner drei Themenorte - Schule, zu Hause, Landschaft entsteht ein faszinierendes Porträt der französischen Provinz und v.a. ist dies eins: eine Hommange an die Kleinsten: ein liebenswürdiger, verständnisvoller Blick auf ihr Leben. Großartig!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb