Suche

Suche
WestEnd Logo

Der Mann, der Liberty Valance erschoss
The Man Who Shot Liberty Valance

USA 1962

DVD 118min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Hebräisch, Norwegisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowenisch, Türkisch, Ungarisch, Kroatisch   
Kommentar schreiben
Regie
John Ford
Drehbuch
Willis Goldbeck, James Warner Bellah
Kamera
William H. Clothier
Musik
Cyril J. Mockridge
Produzent
Willis Goldbeck, John Ford
Literaturvorlage
Dorothy M. Johnson
Schauspiel
James Stewart, John Carradine, Lee Van Cleef, Strother Martin, Lee Marvin, Woody Strode, Vera Miles, John Wayne, Robert Donner, Jeanette Nolan, Edmond O'Brien, John Qualen, Willis Bouchey, Andy Devine, O.Z. Whitehead, Chuck Hayward, Paul Birch
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Western
Inhalt
Einer der legendären Western-Klassiker der späteren Periode und einer von John Fords Großtaten. Mit James Stewart und John Wayne, zwei Schauspielern, die für Ford oft auf dem Sattel eines Pferdes Platz nahmen.

Kommentare

5 Punkte von Liv:
´Der Mann, der Liberty Valance erschoss´ hat vor allem mythologische Qualitäten. Zum Ersten berichtet er vom Mythos der Geburt der nordamerikanischen Zivilisation. Zum Zweiten schafft John Ford es mit seiner Inszenierung, diesen Mythos zu überhöhen resp. zu transzendieren. Dadurch operiert der Film in vielen Momenten auf einer Metaebene, die sich dem Sujet des Western allenfalls als Vehikel bedient. Kurz gesprochen: nicht nur ein Western von legendärem Ausmaß, sondern auch ein Lehrstück in Sachen inszenatorischer Kunst.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb