Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

The Grudge (2004)
Ju-On: The grudge/呪怨

Japan 2000

DVD 92min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ FarEast Horror

Sprachen
Deutsch, Japanisch   
Kommentar schreiben
Regie
Takashi Shimizu
Schauspiel
Okina Megumi, Uehara Misa, Ito Misaki, Ichikawa Yui
Genre
Horror, Thriller
Stichworte
Far East
Inhalt
Ju-on / Der Fluch 呪怨

Kommentare

4 Punkte von Crust:
Mal wieder ein Spukhaus, mal wieder ein Fluch. Die fehlende Innovativität der Rahmenstory wird bei Ju-On, den sich insbesonders Freunde des asiatischen Gruselkinos bei Unkenntnis schleunigst einverleiben sollten, allerdings durch wirklich beängstigende Szenen, Bilder und Schockeffekte mehr als wettgemacht. Leute, die diese Art von Filmen mögen, werden mit Ju-on ihr blaues Wunder erleben. Nicht nur die auf dem Boden herumkriechende Dame (Japan-Horror ganz klassisch, wo haben wir das bloss schon mal gesehen?!) ist einfach völlig scary und entwickelt - zumindest bei mir - eine erstaunliche Nachwirkung. Auf jeden Fall empfehlenswert und einer der besseren Filme aus der Ecke.

1 Punkte von peter.shaw:
In dem japanischen Horrorfilm "Ju-on" geht es um ein Haus, auf dem ein Fluch (-> Grudge) lastet. Dort hat vor einigen Jahren der Vater des kleinen Toshio seine eigene Frau ermordet. Der kleine Junge taucht fortan immer wieder als Geist auf. Shimizu Takashis 70-minütiger Horrorfilm ist eigentlich für den Videomarkt produziert worden, was sich sowohl an der Ausstattung als auch an der schlechten Kamera (Direct-to-Video-Optik) widerspiegelt. Trotzdem arbeitet Takashi, der eine große Hoffnung für des japanischen Horrorfilm darstellt, mit etwas unkonventionellen zeitlichen Sprüngen zwischen den verschiedenen Episoden. Dies erschwert es jedoch zusätzlich, der ohnehin dürftigen Handlung zu folgen. In den Film sind immer wieder Ekelelemente eingestreut, die wohl nicht für jeden Zuschauer geeignet sind. In vielerlei Hinsicht erinnert "Ju-on" an die Ring-Filme. Wer Horrorfilm mit hohem Ekelfaktor mag, wird hier auf seine Kosten kommen, wer hingegen eine tiefgründige logische Story sucht, wird von "Ju-on" enttäuscht. Ein amerikanisches Remake von "Ju-on" mit Sarah Michelle Gellar wurde 2003 abgedreht.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb