Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Tricks
Matchstick Men

USA 2003

DVD 111min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch   
Kommentar schreiben
Regie
Ridley Scott
Drehbuch
Ted Griffin, Nicholas Griffin
Kamera
John Mathieson
Musik
Hans Zimmer
Produzent
Ridley Scott, Steve Starkey, Ted Griffin, Jack Rapke
Literaturvorlage
Eric Garcia
Schauspiel
Nicolas Cage, Sam Rockwell, Beth Grant, Bruce McGill, Alison Lohman, Melora Walters, Bruce Altman, Jenny O'Hara, Monnae Michaell, Sheila Kelley, Jim Zulevic
Genre
Komödie, Kriminalfilm
Stichworte
Diebe & Gauner, Gefängnisfilm
Inhalt
Trotz Medikamenteneinnahme scheint das Leben eines an Platzangst und Zwangsneurosen leidenden Trickbetrügers (Nicolas Cage) vollends aus den Fugen zu geraten, als seine 14jährige Tochter auftaucht.

Kommentare

4 Punkte von anonym:
Nicolas Cage als Tick- und Neurosengeplagter Trickbetrüger hat Probleme, rezeptfrei an seine Psychopharmaka zu kommen und ohne auszuflippen mit seinem Partner seine Betrügereien durchzuziehen. Als er den Psychiater wechselt und seine Vergangenheit aufarbeitet, taucht plötzlich eine vierzehnjährige Tocher auf, deren Existenz er bis dahin nur vermutete. Diese krempelt sein geordnetes Leben auf eine Weise um, wie es wohl keiner vorausgesehen hat. Besonders in den Momenten der Panikattaken und der zwanghaften Handlungen merkt man an Bewegungen, Licht und Kameraführung, dass hier ein begnadeter Regisseur und ein großer Schauspieler mit viel Liebe zum Detail inszeniert haben. Die Story ist eine gute Gaunerkomödie mit mäßig überraschenden Wendungen, aber die Art des Filmens und Nicolas Cage machen es zu einem echten Highlight.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb