Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Big Fish

USA 2003

DVD 120min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Türkisch   
Regie
Tim Burton
Drehbuch
John August
Kamera
Philippe Rousselot
Musik
Danny Elfman
Produzent
Richard D. Zanuck, Bruce Cohen, Dan Jinks
Literaturvorlage
Daniel Wallace
Schauspiel
Steve Buscemi, Helena Bonham Carter, Ewan McGregor, Danny DeVito, Marion Cotillard, Albert Finney, Billy Crudup, Jessica Lange, Alison Lohman, Robert Guillaume
Genre
Liebesfilm, Kinderfilm
Stichworte
Eltern/Kinder, Familie
Inhalt
Phantasievoll verwobene Familien- und Vater-&-Sohn-Geschichte.

Kommentare

3 Punkte von Crust:
"Big Fish" stolpert an einigen Ecken und Burtons kitschigstes Werk ist er wohl sowieso. Dennoch bleibt unterm Strich eine schöne Fabel auf das Geschichten erzählen. Episodenhaft wird das Leben eines im Sterben liegenden Familienvaters erzählt, der, wie er sagt, die unmöglichsten Orte gesehen und die verrücktesten Gestalten kennengelernt hat. Sein Sohn hat ihm nie geglaubt und sich von ihm entfremdet. Ein bonbonbuntes Märchen für Kinder (fast) jeden Alters und voller mal mehr, mal weniger funktionierenden skurrilen Einfällen.

4 Punkte von martha:
Also ich kann "Crust" (siehe oben) nur zustimmen, würde diese Kriterien aber nicht als so schlecht bewerten. Der Kitch ist zwar schon Kitsch, aber nicht so einer, den man schon hundert mal gesehen hat. Den Film ein "Märchen" zu nennen trifft es wahrscheinlich sehr gut, aber ich finde eher ein Märchen für Erwachsene als für Kinder.

5 Punkte von sanny:
wunderbar inszeniert, traumhafte bilder und ein fantastischer ewan mcgregor

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb