Suche

Suche
WestEnd Logo

Lost in Translation

USA 2003

DVD 97min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Sofia Coppola
Drehbuch
Sofia Coppola
Kamera
Lance Acord
Produzent
Francis Ford Coppola, Sofia Coppola, Ross Katz
Schauspiel
Scarlett Johansson, Bill Murray, Giovanni Ribisi, Anna Faris, Kazuo Yamada, Akiko Takeshita, Fumihiro Hayashi, Kazuyoshi Minamimagoe, Kazuko Shibata
Awards
BAFTA: Bester Hauptdarsteller für Bill Murray
BAFTA: Beste Hauptdarstellerin für Scarlett Johansson
Oscar: Bestes Drehbuch (Original) für Sofia Coppola
Empfohlen von
Maria, Mitarbeiter
Genre
Drama, Komödie
Stichworte
Alter/Lebensabend, Einsamkeit, Romantische Komödie
Inhalt
Zwei einsame Seelen, ein mittelalter Schauspieler und eine junge Frau, begegnen sich in Tokio und verbringen dort eine gemeinsame Woche. Wunderbares Beispiel für die Darstellung von Vereinsamung, aber auch zwischenmenschlicher Wärme. Charmante, phantastisch gespielte Tragikomödie. Oscar für's Drehbuch.

Kommentare

4 Punkte von Crust:
Wunderbarer, behutsamer Film über das Verloren sein in der Fremde, das Finden eines Leidensgenossen und das gegenseitige Ergänzen in zwei verschiedenen Sackgassen des Lebens. Sofia Coppola hat hier schon wieder ein exzellent beobachtetes, sanftes cineastisches Wunder geschaffen. Eine platonische Lovestory am anderen Ende der Welt, herrlich gespielt und mit teils tragischer Komik versehen. Hochgelobt - vielleicht etwas *zu* hoch gelobt, aber trotzdem sehr sehenswert.

5 Punkte von Liv:
Sofia Coppola ist mit "Lost in Translation" etwas ganz großariges gelungen. Sie stellt die amerikanische der japanischen Kultur nebenan, ohne krampfhaft lustig oder lehrreich wirken zu wollen. Der Zuschauer sitzt staunende vor dem Volksempfänger über diese krassen und entmenschlichenden Differenzen in den Kulturausprägungen. Vor allem ihrer ungemeinen Sensibilität ist es zu verdanken, dass der Film in keinem Augenblick zu viel will, oder zu aufdringlich wird, oder den Lacher herausfordert. Als stille Beobachterin, der jedoch zu keinem Zeitpunkt die Fäden aus der Hand gleiten, dürfen wir uns auf alles freuen, was von Sofia Coppola noch kommen wird, wenn es denn so großartig ist.

5 Punkte von tromaville:
Ein Film den ich lieber zu Drama stecken würde. Natürlich kommt der Haupcharackter lustig rüber, jedoch stellt er für mich eine sehr tragische Figur da die sich versucht durch sarkasmus alles besser zu machen. Relativ dezenter humor! Halt typischer Murray stil! Mein Fazit: hat seine längen, ist aber auf jedenfall sehr Bildergewaltig!

5 Punkte von mrs.hippie:
zu diesem film lässt sich eigentlich nicht viel mehr sagen als einfach nur gut. super soundtrack und grandiose schauspieler. scarlett johansson und bill murray sind ein eigenartiges paar, dass sich aus einsamkeit zusammenfindet. einfach wunderschön.

5 Punkte von bastl:
Ein absolut sehenswerter Film mit dem Prädikat Wertvoll von mir. Bill Murray in einer Rolle, die ihm auf den Leib geschrieben ist. Das passt. Die Story war auf jeden Fall unterhaltsam und man kann sagen es kommt nicht nur Augenpulver aus Amerika sondern auch noch abundzu ein toller Film für Selle und Geist. Es ist kein Fehler diesen Liebesfilm sich reinzuziehen.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb