Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Ran

Frankreich, Japan 1985

DVD 154min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch, Japanisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Niederländisch   
Regie
Akira Kurosawa
Drehbuch
Akira Kurosawa, Hideo Oguni, Masato Ide
Kamera
Asakazu Nakai, Takao Saito, Masaharu Ueda
Musik
Tôru Takemitsu
Produzent
Serge Silberman, Masato Hara, Hisao Kurosawa
Literaturvorlage
William Shakespeare
Schauspiel
Tatsuya Nakadai, Daisuke Ryu, Akira Terao, Hisashi Igawa, Jinpachi Nezu, Yoshitaka Zushi, Masayuki Yui, Sakae Kimura,  Peter
Awards
Amandaprisen
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Abenteuerfilm, Action
Stichworte
Far East, Wahnsinn, Exil, Literaturverfilmung, Historienabenteuer, Samurai
Inhalt
Kurosawas Film beschreibt den Fall des Hidetora Ichimonji, eines Kriegsherren der Sengoku-Zeit, der sich entscheidet, zugunsten seiner Söhne zurückzutreten. Sein Reich zerfällt unter den Intrigen und Kämpfen der Söhne zusehends, im Zuge dessen fällt Hidetora dem Wahnsinn anheim.

Kommentare

4 Punkte von Liv:
Der visionäre Japanische Regisseur Akira Kurosawa hat sich in seinem Spätwerk der epochalen Inszenierung historischer Sujets verschrieben. Ohne Frage meisterhaft inszeniert, in teilweise opulten Bildern, mit poetischer Gelassenheit und Sinn für die sensiblen Untertöne der Geschichte. Nur leider erliegt die Inszenierung den gewandelten Sehgewohnheiten, denn die philosophische Langsamigkeit und intellektuelle Herausforderung des Themas, ist nicht mehr kongruent mit unseren schnelllebigen Anforderungen an den Film. So kann man durchaus Verständnis dafür aufbringen, wenn man den Film als absolut langweilig bezeichnen würde.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb