Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Haus Bellomont
The House of Mirth

USA, Frankreich, Grossbritannien, BRD 2000

DVD 134min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Drama

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch   
Regie
Terence Davies
Drehbuch
Terence Davies
Kamera
Remi Adefarasin
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart, Gioacchino Rossini, Joseph Haydn
Produzent
Bob Last, Olivia Stewart
Literaturvorlage
Edith Wharton
Schauspiel
Elizabeth McGovern, Dan Aykroyd, Laura Linney, Gillian Anderson, Anthony LaPaglia, Clare Higgins, Eric Stoltz, Eleanor Bron, Pearce Quigley, Jodhi May, Terry Kinney, Mark Dymond
Genre
Liebesfilm, Historienfilm
Stichworte
Frauenfilm
Inhalt
Lily Bart versucht sich als Einzelgängerin im Großbritannien des 19. Jahrhunderts. So lange sie Geld hat, läuft alles gut, aber die Quellen versiegen oder fordern Gegenleistungen, die gar nicht gesellschaftsfähig sind. Der Einzige, der ihr helfen kann, fühlt sich ihrer nicht würdig und wird von ihr auch nicht gerade ermutigt. Alles läuft auf eine Katastrophe hinaus und es zeigt sich wieder, wie sehr die Frauen des letzten Jahrhunderts auf Männer angewiesen waren.

Kommentare

1 Punkte von anonym:
Die erste Stunde ist zäh, die zweite manchmal spannend und dass Ende ist konsequent. Leider läßt das ganze visuell, abgesehen vom Kostüm, zu wünschen übrig und der Schnitt ist so ideenlos, daß es auffält. Es hat den Anschein von Jane Austin, aber wie eine bittere Jane Austin, und somit hinterläßt der Film keine wirklich begeisternden Züge.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb