Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Riddick - Chroniken eines Kriegers
The Chronicles of Riddick

USA 2004

DVD 119min

Standort

WestEnd Science Fiction

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch   
Regie
David Twohy
Drehbuch
David Twohy
Kamera
Hugh Johnson
Musik
Graeme Revell
Produzent
Vin Diesel, Scott Kroopf
Schauspiel
Judi Dench, Karl Urban, Vin Diesel, Colm Feore, Thandie Newton, Linus Roache, Alexa Davalos
Genre
Abenteuerfilm, Action, Thriller, Science-Fiction
Stichworte
Weltraum, Außerirdische

Kommentare

1 Punkte von Tromaville:
Da ich mir den ersten Film anschaute (Pitch Black) und dieser mir ziemlich gut durch seine minimalistische Aufmachung gefiel und ich einen Febel für B-Movies habe, dachte ich dieses wäre vielleicht auch nicht schlecht. Falsch gedacht! Es ist zwar ein total geiler Vin Diesel mit unglaublicher Coolness und flotten Sprüchen, jedoch ist dieser Film von der Story saudumm und wahrscheinlich wurde der Regiesseur von Menschen wie George Lukas beeinflusst! Ich fand im Netz den passenden Vergleich: "Star Wars" auf noch dürsterer jedoch dümmer. Der Film überschwemmt den Zuschauer von virtuellen, knalligen und bunten effekten das man epileptische Anfälle bekommt. Mein Fazit: Nix für Leute die noch ein Fünkchen für Logik bzw Geschmack empfinden!

4 Punkte von anonym:
Auf der Flucht vor Söldnern, die das auf Riddick ausgesetzte Kopfgeld kassieren wollen, findet er sich in einem intergalaktischem Krieg wieder. Auf der einen Seite die Necromonger, die alle, die sich ihnen nicht anschließen vernichten und auf der anderen Seite die letzten freien Völker des Universums. Totaler Science-fiction Actionfilm mit Vin Diesel und Dame Judie Jench.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb