Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

1900

Frankreich, Italien, BRD 1976

DVD 318min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch   
Regie
Bernardo Bertolucci
Drehbuch
Bernardo Bertolucci, Franco Arcalli, Giuseppe Bertolucci
Kamera
Vittorio Storaro
Musik
Ennio Morricone, Giuseppe Verdi
Produzent
Alberto Grimaldi
Schauspiel
Robert De Niro, Gérard Depardieu, Donald Sutherland, Sterling Hayden, Burt Lancaster, Laura Betti, Romolo Valli, Dominique Sanda, Alida Valli, Stefania Sandrelli, Clara Colosimo, Stefania Casini, Anna Henkel, Ellen Schwiers, Francesca Bertini, Pippo Campanini
Empfohlen von
Mitarbeiter
Genre
Drama, Action
Stichworte
Kriegs-/Antikriegsfilm
Inhalt
Der erste Teil (Gewalt, Macht, Leidenschaft) dieses politisch engagierten Geschichtsgemäldes aus der Emilia-Romagna zeigt, wie die Bauern ihre eigene Identität entdecken und dadurch zum Klassenkampf finden, während sich auf der anderen Seite bereits der Faschismus ankündigt. Der zweite Teil (Kampf, Liebe, Hoffnung) beschreibt v.a. die 30er Jahre und die aufkommende Barbarei der Faschisten, von der sich der alte Gutherr Alfredo Berlinghieri (Burt Lancaster) nur zögernd distanziert; sodann die Befreiungsfeiern im Jahre 1945 und die Neuformierung der Landarbeiter als politische Kraft. Mit internationaler Starbesetzung und vielfältigen Stilmitteln zeichnet Bertolucci ein halbes Jahrhundert italienischer Geschichte, verankert an der Darstellung einer spannungsvollen Freundschaft.(k)

Kommentare

5 Punkte von Julia Uebermuth:
der film ist sehr lang. und das ist gut. Schliesslich handelt er ein ganze Jahrhundert mehr oder weniger ab. immer vibrierend. Die Landschaftsaufnahmen mit den Menschen sind so voller Schönheit, gelassen, die menschen agieren darin frei und weit und groszügig.die Geschichte und die visuelle Auflösung oszilliert immer zwischen Phantasma, Realität und Brutalität. sowieso: so schön und jung sieht man mr. De Niro niemals wieder. Hochgenuss

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb