Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Spione

Weimarer Republik 1927

DVD 130min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Untertitel
Deutsch, Spanisch   
Regie
Fritz Lang
Drehbuch
Fritz Lang, Thea von Harbou
Kamera
Fritz Arno Wagner
Musik
Werner R. Heymann
Produzent
Erich Pommer
Schauspiel
Rudolf Klein-Rogge, Paul Hörbiger, Willy Fritsch, Gerda Maurus, Lien Deyers
Stichworte
Spionage, Literaturverfilmung
Inhalt
Spione ist Fritz Langs fantastischer Agentenfilm nach einem Drehbuch von Thea von Harbou. Eine erstaunliche Besonderheit: In einer nächtlichen Straßenszene vor der Wohnung des Obersten Jellusič sind im Hintergrund an einer Bretterwand großformatige Metropolis-Plakate zu sehen.

Kommentare

5 Punkte von Liv:
Fritz Land beweist mit "Spione" seine Liebe zu ausufernden, mit epochalem Anspruch verfilmten Stoffen. Bemerkenswert ist vor allem die für das Jahr 1927 ausgefeilte kriminalistische Geschichte, die Lang in adäquate Bilder umsetzte - und an deren Maßstab sich zukünftige Generationen von Filmemachern orientieren würden. Sehr gelungen auch die überzeichneten, clownesken, aber nicht minder großartigen Charakterentwürfe.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb