Suche

Suche
WestEnd Logo

Sacramento
Ride the High Country

USA 1961

DVD 94min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch, Spanisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Polnisch, Tschechisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hebräisch, Norwegisch, Schwedisch, Ungarisch, Kroatisch   
Kommentar schreiben
Regie
Sam Peckinpah
Drehbuch
Sam Peckinpah, N.B. Stone Jr.
Kamera
Lucien Ballard
Musik
George Bassman
Produzent
Richard E. Lyons
Schauspiel
L.Q. Jones, Warren Oates, John Anderson, Percy Helton, R.G. Armstrong, Randolph Scott, Carmen Phillips, John Davis Chandler, James Drury, Joel McCrea, Mariette Hartley, Edgar Buchanan, Jenie Jackson, Ron Starr
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Western, Drama
Inhalt
Um 1900 sollen Steve und Gil zusammen mit dem jungen Heck einen Goldtransport nach Sacramento bringen. Als sich ihnen unterwegs eine junge Frau anschließt, geraten sie ihretwegen in Streit mit einer Goldgräberfamilie. Steve wird dabei tödlich verwundet, kann aber Gil das Versprechen abnehmen, das Gold ordnungsgemäß in der Stadt abzuliefern. Sam Peckinpahs zweiter Film begründet zusammen mit John Fords "Der Mann, der Liberty Valance erschoß" (1961) den Spätwestern.

Kommentare

5 Punkte von Liv:
Sam Peckinpah legte mit ´Sacramento´ einen eindrucksvollen Einstände für den Spätwestern hin. Die sonst so toughen Helden eines Westerns, sind alt und müde geworden, kaum schaffen sie es alleine in den Sattel, können nur noch klar sehen mit einer Brille. Mit einfachen aber direkt assoziierbaren Bildern erschafft Peckinpah den Westernabgesang. Ein Lehrstück reinster Qualität.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb