Suche

Suche
WestEnd Logo

Hurlyburly

USA 1998

DVD 122min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Komödie

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Anthony Drazan
Drehbuch
David Rabe
Kamera
Changwei Gu
Musik
David Baerwald
Produzent
Anthony Drazan
Schauspiel
Sean Penn, Kevin Spacey, Anna Paquin, Chazz Palminteri, Meg Ryan, Robin Wright Penn, Penelope Allen
Awards
Venedig Film Festival für Sean Penn
Empfohlen von
skies&clouds, Mitarbeiter
Genre
Komödie, Drama
Stichworte
Drogen
Inhalt
Eddie (Sean Penn), Mickey (Kevin Spacey) und Phil (Chazz Palminteri) - hyperaktiv, zynisch, cholerisch - teilen sich eine Villa, ihre Frauen und arbeiten dann und wann in Hollywoods Filmbusiness. Sie koksen und saufen um die Wette und versuchen ihre egozentrischen Lebensansichten anderen aufzuoktroyieren. Ein Wirrwarr/hurlyburly in dem es ständig Zoff gibt. - Nach dem gleichnamigen Theaterstück von David Rabe. Der Titel ist angelehnt an Shakespeares Zeilen in Macbeth: Hexe 1 - "When shall we three meet again / In thunder, lightning, or in rain?" Hexe 2 - "When the hurlyburly's done, / When the battle's lost and won.".

Kommentare

4 Punkte von Christian:
Hollywood und Drogen, das ewige Pärchen. Vier Männer aus der Filmbranche, manchmal Freunde, manchmal auch nicht, geben sich in einer Villa über Stadt ständig so richtig die Kante. Sie haben einfach den Faden verloren, sind aus dem Orbit der normalen Realität hinausgeschossen und haben nun arge Probleme, auch nur ein Quäntchen vertrauensvolle Wirklichkeit und echtes Gefühl zu finden. Mit diesem Problem geht jeder etwas anders um. Und ihre Diskussionen darüber sind so tiefsinnig komisch und verzweifelt, das es manchmal kaum zum Aushalten ist. Doch ein schnauzbärtiger Sean Penn und ein blondierter Kevin Spacey gehen so richtig auf in ihren Rollen, der eine als die Welt auseinander nehmender Lügner, der andere als den Moment genießende unmoralische Mauer. Eine großartige, doch zuweilen anstrengende, weil nachdenkliche Komödie. Und wie immer bei solchen Filmen kann am Ende nur die Reinheit der Jugend das Chaos befrieden. Hach, wie schön!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb