Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Kaspar Hauser

Österreich, Schweden, BRD 1993

DVD 139min

Standort

WestEnd Historienfilm

Sprachen
Deutsch   
Genre
Drama, Historienfilm

Kommentare

5 Punkte von anonym:
Die Begebenheit dürfte durch die Medien ja nicht unbekannt sein, in diesem wirklich Geschichte des Kaspar Hausers in großen Bildern und erstklassiger Besetzung nahegebracht: Kaspar (Andreas Eisermann), als Kleinkind vertauscht und dann entführt, bei Brot und Wasser in einem Keller ohne menschliche Zuwendung jahrelang eingesperrt , wird so die Thronfolge im Hause Baden verwehrt. Bis er, sich nicht artikulierend und nicht im Stande, sich als in seinem Alter entsprechend fortzubewegen, in den Straßen Nürnbergs ausgesetzt -"auftaucht" -, um dort einen Exkurs im menschlichen Dasein zu erleben, wenn auch nur für kurze Zeit. Dabei bewegt sich Kaspar wie ein fabelhaftes Wesen zwischen seinen Welten: als Kind in einer rauhen Wirklichkeit, die er ansatzweise auch als Erwachsener begreifen zu lernt, zu kurz für sein Leben. Dieses Film ist einfach nur empfehlenswert durch seine Tiefe und dieses absolut sehenswerte Tragik...

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb