Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Die Stunde des Jägers
The Hunted

USA 2003

DVD 94min

Standort

WestEnd Regisseure A-Z

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Regie
William Friedkin
Drehbuch
Art Monterastelli, David Griffiths, Peter Griffiths
Kamera
Caleb Deschanel
Musik
Bob Dylan, Brian Tyler, Johnny Cash
Produzent
Ricardo Mestres
Stimme
Johnny Cash
Schauspiel
Benicio Del Toro, Tommy Lee Jones, José Zúñiga, Connie Nielsen, Mike White, Rex Linn, John Finn, Leslie Stefanson
Genre
Action, Thriller, Drama
Inhalt
Ein ehemaliger US-Elitesoldat verliert den Verstand und läuft im eigenen Land Amok. Sein Ausbilder soll ihn zur Strecke bringen. Weniger kritischer Sniper-Film oder Psychogramm, sondern eher ein gewöhnlicher, dennoch gutgemachter Actionfilm vor berauschender Naturkulisse.

Kommentare

4 Punkte von Björn Siebert:
Achtung: Männerfilm. William Friedkin zeichnet das Portrait eines amerikanischen Veteranen einer Spezialeinheit aus dem Jugoslawienkrieg der Zuhause in der Heimat Amok läuft. Sein Ausbilder soll ihn zur Strecke bringen. Kruder Film dem die mangelnde Psychologisierung seiner Figuren nicht gut tut. Der Anfang in Jugoslawien ist mit seinen "Apocalypse Now"-artigen Bilder vielleicht das schlechteste was der Regisseur William Friedkin jemals abgeliefert hat. Trotzdem passiert hier etwas anderes: Die Szenen in denen die beiden Hauptdarsteller sich mit Messern vor einer moosgrünen Waldlandschaft bekämpfen ist in seinem Anachronismus schon wieder richtig grandios. Fazit: Ziel politisch und gesellschaftlich meilenweit verfehlt, trotzdem einen guter Actionfilm rausgehauen. Das gelingt ja heute fast niemandem mehr.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb