Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Vera Brühne

BRD 2001

DVD 286min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Drama

Sprachen
Deutsch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Hark Bohm
Drehbuch
Hark Bohm
Kamera
Frank Küpper
Musik
Stephan Zacharias
Produzent
Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz
Schauspiel
Ulrich Noethen, Corinna Harfouch, Uwe Ochsenknecht, Hanns Zischler, Hark Bohm, Mavie Hörbiger, Michael Degen, Matthias Freihof, Katja Flint, Fritz Wepper, Hans Werner Meyer, Valerie Niehaus, Bernd Fischerauer, Anton Pointecker
Genre
Drama
Stichworte
Verbrechen

Kommentare

2 Punkte von telehors:
Da ist es wieder, das deutsche Fernsehen! Und das verheißt wieder eigentlich gar nichts Gutes. LÄÄÄNGEN! (gähn). Was hätte man nicht aus so einer verzwickten und in der Tat enorm aufreibenden Geschichte machen können. Vera Brühne eine "Lebedame" der frühen bundesrepublikanischen Jahre, nicht immer ganz durchschaubar, aber wohl zu Unrecht des Mordes verurteilt, die Drahtzieher (Bundesnachrichtendienst, Waffenschieber der Wiederbewaffnung) bleiben ungestraft -natürlich. Natürlich wohl auch, daß Filmsequenzen andauernd wiederholt werden - falls das Hörgerät nicht richtig eingestellt war- da hat man dann auch die totnervende Dauermusikschleife nicht gehört. Gratulation an den Filmkomponist: mit knapp vier kläppernden Synthi-Minuten "Musik" fast ganze (ja wirklich!) fünf Stunden zukleben. Das hat sich finanziell bestimmt gelohnt, genauso wie die andauernden direkten Szenenkopien (!): "Ökonomie" -und da sagt man immer, das Fernshen sei so teuer in der Produktion. Vera Brühne war bestimmt sehr teuer... Übrigens nur deshalb nicht 1 Punkt, wegen Uew Ochsenknechts großartiger schauspielerischer Leistung! Immerhin.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb