Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Haus aus Sand und Nebel
House of Sand and Fog

USA 2003

DVD 126min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Drama

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch   
Regie
Vadim Perelman
Drehbuch
Vadim Perelman, Shawn Lawrence Otto
Kamera
Roger Deakins
Musik
James Horner, Elton Ahi
Produzent
Vadim Perelman
Literaturvorlage
Andre Dubus III
Schauspiel
Ben Kingsley, Jennifer Connelly, Kim Dickens, Frances Fisher, Shohreh Aghdashloo, Ron Eldard, Navi Rawat, Jonathan Ahdout
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Drama

Kommentare

5 Punkte von Lars Tuncay:
Wenn sich der Nebel legt scheint das Haus am Meer zu verschwinden. Ein Ort, wie geschaffen für Kathy Nicolo (Jennifer Connelly). Von ihrem Mann verlassen und dem Alkohol verfallen möchte sie sich am liebsten vor der ganzen Welt verstecken. Doch irgendwann hat das konsequente Ignorieren der Briefe, die sich seit Wochen vor ihrer Tür stapeln folgen. Ein Gerichtsvollzieher steht eines Morgens auf ihrer Veranda mit einer Pfändungsklage in der Hand. Der neue Eigentümer, Massoud Amir Behrani (Ben Kingsley), ein am Amerikanischen Traum gescheiterter Exil-Iraner, glaubt hier eine Zuflucht für sich und seine Familie gefunden zu haben, nachdem er jahrelang versucht hatte mit einem Luxus-Appartement und einem Nachtjob den Schein eines wohlhabenden und zufriedenen Lebens zu wahren. Trotz der verzweifelten Lage in der sich die obdachlose Kathy befindet und ihrem Flehen, ihr das Haus, das ihr Vater baute, zurück zu geben, bleibt Massoud hart und schreckt nicht vor Gewalt zurück, um sein Eigentum zu verteidigen, was schließlich den jungen Deputy Sheriff Lester Burdon auf den Plan bringt. Eindrucksvoll, wie Werbefilmer Vadim Perelman den Bestsellers von Andre Dubus umsetzt. Behranis Erinnerungen an eine bessere Zeit, das Aufeinandertreffen zweier großer Schauspieler und das Objekt ihrer Begierde werden stimmungsvoll in Szene gesetzt von Coen-Kameramann Roger Deakins („Fargo“). Jennifer Connelly beweist dabei erneut, dass sie zu den derzeit besten Jungdarstellern Hollywoods zählt und liefert einen würdigen Gegenpart zur wie üblich brillanten Leistung Kingsleys, der den frustrierten Iraner mit einer unterschwellig brodelnden Aggressivität verkörpert. Daneben glänzt die Iranerin Shohreh Aghdashloo in der Rolle der hilflosen Ehefrau und Mutter, was ihr eine Oscarnominierung einbrachte.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb