Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Papillon

USA 1973

DVD 150min

Standort

WestEnd Abenteuer

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch   
Kommentar schreiben
Regie
Franklin J. Schaffner
Drehbuch
Dalton Trumbo
Musik
Jerry Goldsmith
Literaturvorlage
Henri Charriere
Schauspiel
Dustin Hoffman, Anthony Zerbe, Steve McQueen, Don Gordon, Victor Jory
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Drama, Abenteuerfilm
Stichworte
Gesellschaft, Verbrechen, Exil, Freundschaft, Gefängnisfilm
Inhalt
Schicksal zweier Häftlinge im berüchtigten Gefangenenlager auf der Teufelsinsel vor der Küste von Französisch-Guayana. Zwei großartige Hauptdarsteller durchleben bewegend die Hölle auf Erden. Nach dem Roman von Henri Charrière.

Kommentare

5 Punkte von JAN:
PAPILLON ist einer der Filme, die man unmöglich vergisst. Die (authentische) Story ist schnell erzählt. Henri (McQueen), den aufgrund einer Tätowierung alle Papillon nennen, wird zu lebenslanger Haft auf fr. Guyana verurteilt. Er findet in dem Fälscher Dega (Hoffman) einen Freund und trotzt durch den Glauben an seine Flucht den Höllen des Vollzugs. Allein die unglaubliche Performance von McQueen, man denke da nur an die Isolationshaft, und Hoffman machen dies Film zum MUSS. Schaffners Regie, die die beiden ja auch zu Höchstleistungen anspornte, geben dem Film dann noch die richtige Intensität. Die Atmosphäre ist unglaublich dicht, die Unmenschlichkeit des Strafsystems spürbar. Einige, auch für heutige Verhältnisse, recht brutale Szenen unterstützen diese bedrückende Stimmung. Weiterhin beschäftigt sich der Film mit Freundschaft und Loyalität, Vertrauen und Verrat, ohne jedoch in irgendwelchen Pathos abzurutschen, was bei solchen Themen ja schnell geht. Alles in allem unbedingt ansehen.

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb