Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Straight to hell - Fahr zur Hölle
Straight to hell

Grossbritannien 1986

DVD 86min

Standort

WestEnd DVD-Katalog/ Western

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Regie
Alex Cox
Drehbuch
Alex Cox, Dick Rude
Kamera
Tom Richmond
Musik
Pray for Rain
Produzent
Eric Fellner
Schauspiel
Jim Jarmusch, Dennis Hopper, Xander Berkeley, Elvis Costello, Joe Strummer, Kathy Burke, Alex Cox, Sy Richardson, Grace Jones, Courtney Love, Dick Rude, Karl Braun, Joe Cashman, Gloria Miralles Ruiz, Sara Sugarman, Juan Uribe
Empfohlen von
Lars , Mitarbeiter
Genre
Action, Western, Komödie
Stichworte
Parodie / Persiflage
Inhalt
Völlig überdreht-chaotische Westernparodie mit interessanter Besetzung.

Kommentare

3 Punkte von Liv:
Na ja, na ja. Eigentlich macht vor allem die schräge Besetzung diesen Film von Alex Cox interessant [aber wer will eigenlich Courtney Love sehen...?]. Aus cineastischer Perspektive betrachtet muss die inszenatorische Qualität von ´Straight to Hell´ als ernsthaft dillentantisch angesehen werden. Fehlende Chrakterentwicklungen, unsinnige Einstellungen, wirre Kameraarbeit, Kindergartendramaturgie et al. Wie gesagt, sehenswert für all diejenigen, denen etwas daran liegt, das eigenwilligen Darstellerensemble in Action zu sehen.

3 Punkte von T- Bone Steak:
Straight, realy. Costello als Kellner. Joe Strummer wirft seine Krawatte genaus so lässig über die Schulter, wie eins Clint Eastwood seinen Poncho.Courtney Love mit einer Performance, ganz knapp vorm großen Charakterfach...Ach Bullshit, kauft euch eine Flasche Tequillia, machts euch bequem und amüsiert euch einfach. (Außerdem: Der Film auf der VHS ist- muss man ja mal positiv anmerken, da es so selten vorkommt- nicht im Vollbild, sondern im Originalformat.)

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb