Blättern  

Suche

Suche
WestEnd Logo

Boogie Nights

USA 1998

DVD 147min

Standort

WestEnd Drama - Hollywood

Sprachen
Deutsch, Englisch   
Untertitel
Deutsch   
Regie
Paul Thomas Anderson
Drehbuch
Paul Thomas Anderson
Kamera
Robert Elswit
Musik
Johann Sebastian Bach, Lee Oskar
Produzent
Paul Thomas Anderson, Joanne Sellar, Daniel Lupi
Schauspiel
Philip Seymour Hoffman, Julianne Moore, Alfred Molina, Mark Wahlberg, Don Cheadle, John C. Reilly, William H. Macy, Luis Guzman, Heather Graham, Melora Walters, Burt Reynolds, Jack Wallace
Empfohlen von
Martin, Mitarbeiter
Genre
Drama
Stichworte
films about filmmaking
Inhalt
Preisgekrönte Geschichte eines jungen Mannes, der Ende der 70er Jahre von einem ambitionierten Pornoregisseur als Darsteller entdeckt wird und in dessen Team eine Ersatzfamilie findet. Exzellent realisiertes und gespieltes, schonungsloses Gesellschaftsporträt.

Kommentare

5 Punkte von Alex:
Aufstieg und Fall eines Pornostars! Erzählt wird die Geschichte eines jungen Mannes, der mit einem "das ist ein Riesenteil" und scheinbar nie zu versiegender Potenz gesegnet ist, und durch Zufall den "Exotic"-Filmer Jack Horner (Burt Reynolds) kennen lernt. Dies ist ein fantastischer Ensemble-Film, eine Unmenge an super Leuten spielen hier mit, würde zu lange dauern alle zu erwähnen. Die Regie von PT Anderson ist einfach nur exzellent; der wundervolle "Magnolia" war sein Nachfolgewerk, die zwei Filme sind sich vom Stil her sehr ähnlich und in beiden geht es um Menschen auf der Suche nach Liebe. Anderson ist für mich der bessere Scorsese; "Boogie Nights" kann man mit "GoodFellas" oder "Casino" vergleichen, bloß das es hier nicht um die Mafia sondern um die Pornobranche geht! Für manchen ist es befremdlich dass ein Film über Pornodarsteller so sensibel und angenehm daher kommt, aber Anderson erzählt einfach eine Geschichte über Menschen, fertig! Er macht nicht den dümmlichen Fehler, Dinge die den Charakteren zustoßen, dafür ihre Arbeit verantwortlich zu machen; sind dann einfach nur Schicksale. Für mich gehört er zu den besten Filmen der 90er. Ein spannendes, sensibles und unterhaltsames Meisterwerk!

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb