Suche

Suche
WestEnd Logo

Isabelle Huppert

* 16.03.1953

Info

Die Charakterdarstellerin gilt als eine der größten Persönlichkeiten des modernen französischen Films. Geboren und aufgewachsen in Paris zog es sie bereits im Alter von 14 Jahren an die Schauspielschule in Versailles. Sie begann eine Theaterkarriere und gab 1971 ihr Filmdebut in "Faustine et le bel été". In den folgenden Jahrzehnten arbeite sie mit vielen bekannten französischen Regiesseuren zusammen, darunter Bertrand Blier ("Die Ausgebufften"), Jean-Luc Godard ("Slow Motion") und [[Patrice Cherau]] ("Gabrielle"). Für Claude Chabrol stand sie mehrfach vor der Kamera (erstmals 1978 in "Violette Nozière"). Ebenso für Michael Haneke, in "Wolfzeit" und "Die Klavierspielerin", der ihr den Schauspielerpreis in Cannes und den Europäischen Filmpreis einbrachte. In Michael Ciminos "Heaven's Gate)" spielte sie erstmals in einer englischsprachigen Produktion. Vornehmlich blieb sie aber dem französischen Kino treu. Neben der Leidenschaft fürs Schauspielen pflegt sie hin und wieder auch eine fürs Singen, zuletzt in Francois Ozons "Acht Frauen". Isabelle Huppert ist seit 1982 mit Ronald Chammah verheiratet und hat drei Kinder. Sie lebt in Paris.

Awards

Schauspiel

Auftritt

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb