Suche

Suche
WestEnd Logo

Sydney Pollack

* 01.07.1934

Info

Sydney Pollack, Sohn russisch-jüdischer Einwanderer trat zuerst als Darsteller in Erscheinung. Sein Leinwanddebüt gab er 1962 mit dem Kriegsfilm War Hunt, bei dem auch Robert Redford debütierte. Seine kreative Hochphase als Regisseur hatte Pollack zwischen 1968 und 1978 mit außergewöhnlich intelligenten Filmen wie Yakuza, They Shoot Horses, Don't They? oder [[The Three Days of the Condor]]. Sein Liebesfilm Bobby Deerfield mit Al Pacino ist heute noch immer einer der unterschätztesten Film der ausklingenden New Hollywood-Ära um 1977. Pollack drehte insgesamt 7 Filme mit Robert Redford und galt unter Schauspielern als ausserordentlich beliebter Darsteller-Regisseur. In den 80ern und 90ern drehte Pollack überwiegend Melodramen von denen am meisten der Film Random Hearts überzeugen konnte. Für Out of Africa wurde er 1985 mit dem Regie-Oscar ausgezeichent. Pollack war seit 1958 mit der Schauspielerin Claire Griswold verheiratet, mit der er drei Kinder hatte. Am 26. Mai 2008 verstarb Sydney Pollack an Magenkrebs, der erst neun Monate zuvor diagnostiziert worden war.

Awards

Produzent

Regie

Schauspiel

Stimme

Kamera

Auftritt

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb