Suche

Suche
WestEnd Logo

成龍 (Jackie Chan)

* 07.04.1956

Info

Jackie Chan, der 1956 gebürtig als Cahn Kong-Sang in Hongkong geboren wurde, ist der wohl bekannteste asiatische Filmschaffende. Sein Werk umfasst über 80 Filme, worin er in circa 60 die Hauptrolle spielte und bei vielen selbst Regie führte. Bereits mit sieben Jahren schickten ihn seine Eltern auf die Peking-Oper-Schule um dort Schauspiel, Kampfkunst und Gesang zu lernen. Danach arbeitete Jackie Chan in Bars und auf dem Bau, bevor er begann als Stuntman in asiatischen Filmen mitzuwirken - u.a. in "First of Fury" mit Bruce Lee und in dem Regiedebüt von [[John Woo]]. In der Honkonger Filmszene wurde Chan als lang ersehnter Nachfolger des 1973 verstorbenen Bruce Lee angesehen. Dessen Tod hatt eine große Lücke in die asiatische Filmindustrie hinterlassen. Chan kreierte jedoch mit eigenen Humor und eigener Akrobatik seinen persönlichen Filmstil - weniger ernsthaft und aggressiv als der Lee's. Chan ist bekannt dafür den Großteil der Stunts in seinen Filmen selbst zu drehen und verletzte sich dabei nicht selten. Bei "Der rechte Arm der Götter" erlitt er einen schweren Schädelbasisbruch, bei den Dreharbeiten zu [["Police story"]] erlitt er beinahe eine Querschnittslähmung. Das westliche Publikum wurde jedoch erst relativ spät auf den Chinesen aufmerksam. Den Durchbruch in den amerikanischen Kinos schaffte er 1995 mit [["Rumble in the Bronx"]]. Weniger bekannt ist seine Gesangskarriere. Der Martial-Arts Darsteller bringt seit 1980 regelmäßig Alben auf den Markt und sang in über 140 Filmen mit.

Schauspiel

Produzent

Stimme

Drehbuch

Regie

Kamera

Sprecher

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb