Suche

Suche
WestEnd Logo

Juliette Binoche

* 09.03.1964

Info

Als Tochter des Regisseurs und Schauspielers Jean-Marie Binoche und der Schauspielerin Monique Stalens wurde Juliette die Passion bereits in die Wiege gelegt. Im Alter von 19 Jahren war sie in einer kleinen Rolle in GodardsMaria und Joseph“ zu sehen. Es folgte zahlreiche Angebote, darunter Hauptrollen in André Téchinés „Rendez-Vous“ und an der Seite von Michel Piccoli in “Die Nacht ist jung“ von Leos Carax, der sie fünf Jahre später mit „[[Die Liebenden von Pont Neuf]]“ unsterblich machte. Für „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ stand sie zum ersten Mal in einer internationale n Produktion vor der Kamera. 1996 erhielt sie den Oscar und den Silbernen Bären als beste Nebendarstellerin für ihre Leistung in „Der englische Patient“. Ein weiteres Mal wurde sie mit dem Oscar nominiert, in ihrem größten internationalen Erfolg „Chocolat“ an der Seite von Johnny Depp. In Kieslowskis „Drei Farben“-Trilogie war sie ebenso zu sehen, wie in zwei Filmen des österreichischen Regisseurs Michael Haneke. Juliette Binoche war vier Jahre lang mit dem Schauspielerkollegen Benoit Magimel liiert und hat zwei Kinder.

Awards

Schauspiel

Auftritt

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb