Suche

Suche
WestEnd Logo

Toshiro Mifune

01.04.1920 - 24.12.1997

Info

Die Kollaboration zwischen Akira Kurosawa und Toshirō Mifune zählt zu den fruchtbarsten und kreativsten Regisseur/Schauspieler-Beziehungen der Filmgeschichte. Gemeinsam brachten sie es auf insgesamt 16 Filme. Kurosawa sagte selbst einmal, er sei auf nichts in seiner Karriere so stolz wie auf das, was er mit Mifune geleistet hat. Neben ihrer Zusammenarbeit stand Mifune auch in zahlreichen weiteren Filmen in Japan vor der Kamera, häufig als Samurai-Darsteller, und er schaffte sogar als einer der wenigen japanischen Akteure den Sprung nach Hollywood. Als Sohn japanischer Eltern in China aufgewachsen interesierte er sich zunächst für die Photografie und begann gar einen Job als Assistenzkameramann bei Toho Productions. Seine wahre Berufung lag jedoch im Schauspiel. In Kurosawa fand er einen genialen Mentor, der ihm die Freiheit gab, sein körperbetontes Spiel voll auszuleben. Filme wie "Yojimbo" und "Die Sieben Samurai" machten ihn zunächst in ganz Japan und schließlich weltweit bekannt. In Europa blieb er vor allem als Bösewicht in der Serie "Shogun" im Gedächtnis.

Schauspiel

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb